Wozu Einzelstunden?

Oder, wozu eigentlich Tangotanzen lernen? Gute Frage!

Unsere persönliche Faszination für diesen wunderbaren Tanz kommt von der Milonga. Das ist nicht nur ein Tanz, sondern bezeichnet auch den Ort, wo man Tango tanzen kann, von einem kleinen Sonntagstanz bis zum internationalen Tangofestival in irgendeiner europäischen Stadt oder noch weiter weg. Die Milonga bietet dabei nicht nur Tanz, sondern ist auch ein Ort von Begegnung und Kommunikation, alte Freunde treffen und neue finden. Diese Liebe zum Tango als sozialer Begegnung mit vielen Facetten möchten wir weitergeben! Lernen kann man das auf unterschiedlichen Wegen, allen gemeinsam ist, dass es Zeit braucht und manchmal langen Atem. Aber die Mühe lohnt sich!

Was kann ich tun, um mich in dieser Welt sicher und genussvoll zu bewegen? Tango ist viel mehr als die Summe von Schritten und Kombinationen. Wie so oft im Leben kommt es weniger darauf an, was wir machen, als wie wir das tun. Die beiden Grundanforderungen für den Eintritt in die Tangowelt sind: Bewegungsqualität und Musikalität. Beides kann man lernen und wir legen in unserem Unterricht das Hauptaugenmerk auf diese Aspekte. Im Einzelunterricht können wir auf individuelle Bedürfnisse eingehen und dabei helfen, den Schritt in die Milonga zu wagen oder diese noch mehr zu genießen!

 

Termin nach Vereinbarung unter.

 

Daniela: 0049/172/32 32 152 - Unterricht in deutsch & englisch

Raimund: 0049/171/520 54 51 - Unterricht in deutsch, englisch & spanisch